livedates


video





music







about


text

Rileys Kabinett

Das Projekt wurde Anfang 2012 von den beiden Musiker Sebastian Betz und Steve Bucklitzsch gegründet, mit dem Ziel den Spagat zwischen klassischer Clubperformance und handgemachtem Instrumentenspiel zu erreichen. Hierfür verschmelzen anspruchsvolle elektronische Sounds mit akustischen Liveparts an Drums, Gitarre und Tasten. Ziel ist es elektronische Sounds mittels interessanter Klangsynthesen zur ernsthaften Musikrichtung zu emanzipieren ohne dabei den Focus auf das feierfreudige Auditorium zu verlieren. Die beiden verzichten dabei bewusst auf eine stilistische Eingrenzung, da die Welt ihrer Meinung nach zuviel zu bieten hat. Neben Vorbildern wie groovigem Swing, experimentellen Synthiesound und exotischer Akustikgitarre findet auch die knallharte Bassline ihren Platz. Man ist eigentlich nur stetig bestrebt unterschiedlichste Genres zusammenzuführen und neu zu entdecken. Seit dem ersten Treffen 2006, musizierten sie gemeinsam, vorerst in konventioneller Bandbesetzung.

Rileys Kabinett & Guests

Mit dem gereiften Interesse neue Wege der Klangerzeugung zu beschreiten, beginnen sie Ende 2011 eigene Tracks zu produzieren. Nach erster Skepsis, Techno mit Instrumenten zu vereinbaren entstand nach ausführlichen Testen das Liveprojekt Rileys Kabinett. Hierbei stellt die Verwendung und das Resampling unterschiedlichster Instrumente ein wichtiges Element dar. Dazu stehen die akustisch geprägten Elektrokapeller regelmäßig mit weiteren Musikern auf der Bühne. Seit Anfang 2014 gelten hierbei Ina am Saxofon und Philipp an der Trompete als feste Mitglieder unter Rileys Obhut.

promopicture 2




contact


Email